Aktuelles Juni 2022 

 

 

 

 

Stand Juni 2022 konnte durch meine Massagetätigkeit ein Betrag in Höhe von EUR 400,00 an die Organisation Ärzte ohne Grenzen (Unsere Hilfe in der Ukraine I Ärzte ohne Grenzen (aerzte-ohne-grenzen.de) und weitere EUR 300,00 an Nothilfe Ukraine: Jetzt spenden! |... Aktion Deutschland Hilft (aktion-deutschland-hilft.de) gespendet werden. 

 

Die Aktion geht weiter:

Die Einnahmen aus der Massage werden von mir verdoppelt und gespendet. 

__________________________________________________________________

 

Derzeit kann ich leider keine Neukunden aufnehmen.

Sollte sich dies ändern, werde ich über diese Seite informieren. 

 

__________________________________________________________________

 

Liebe Klientin, lieber Klient,

liebe Interessierte, lieber Interessent,

 

schön, dass Sie meine Internetseite gefunden haben. Über zwei Jahre ist es her, dass der erste Corona-Fall in Deutschland auftrat. Seit dieser Zeit hat sich vieles geändert: Die Auswirkungen sind enorm und die Einhaltung von Regeln und Vorgaben fallen uns manchmal schwer. Ein wichtiger Bereich, dem leider oft zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird, ist die Berührung: Treffen, Umarmen, gemeinsam Zeit verbringen etc. waren eingeschränkt. 

 

Meine Tätigkeit in meiner Praxis habe ich unter Einhaltung der folgenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen wieder aufgenommen: Mindestabstand vor und nach der Massage, das Tragen einer FFP2-Maske, regelmäßiges waschen der Hände, Nies- und Hustetikette. Zwischen den Behandlungen werden die Flächen gereinigt und desinfiziert sowie ausreichend gelüftet.

 

Während der Massage liegt es in der Natur der Sache, dass der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, aber durch entsprechende Maßnahmen wird die Infektionsgefahr minimiert.

 

Grundsätzlich zählt die Massage zur körpernahen Dienstleistung, d.h. ich darf meine Dienstleistung nur dann anbieten, wenn die Kundinnen und Kunden geimpft oder genesen sind. Daneben ist das Tragen einer FFP2-Masek erforderlich. 

 

Durch den erhöhten Zeitaufwand in der Praxis (Reinigung/Desinfektion der Oberflächen im Praxiseingang, Praxisraum und WC, Lüftung der Räume) sowie die Vermeidung, dass sich Klienten in den Räumen begegnen, ist die Vergabe von Terminen bis auf Weiteres eingeschränkt. Vorerst habe ich an folgenden Tagen die Praxis geöffnet: Mittwoch und Samstag

 

Die folgenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind unbedingt einzuhalten, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist:

 

- Bitte kommen Sie pünktlich zu Ihrem Termin, nicht zu früh und nicht zu spät.

- Bitte tragen Sie eine FFP2-Maske.

- Begrüßung: Ein freundliches Hallo ohne Händeschütteln.

- Handhygiene: Ich bitte Sie, sich als erstes mit Seife die Hände zu waschen.

- Gespräch: Die Stühle stehen mit Mindestabstand; deshalb kann dann während dem Vor- und Nachgespräch auf das Tragen der Atemmaske verzichtet werden. Aber hier richte ich mich gerne nach Ihren Bedürfnissen: Das Tragen der Maske meinerseits während des kompletten Termins ist kein Problem. 

 

Nach dem Vorgespräch und vor der Massage wasche ich mir die Hände.

Bei der Massage trage ich zu Ihrem Schutz eine FFP2-Maske. 

 

Massage in Bauchlage:

Das Kopfteil sowie die Rolle für bequemes Liegen werden vor jeder Behandlung hygienisch

gereinigt und das Kopfteil zusätzlich mit einer Einmalauflage versehen.

 

Während der Massage in Bauch- und Rückenlage: 

Zu beiderseitigem Schutz bitte ich Sie, eine Maske zu tragen. 

 

Zur Vereinbarung eines Termins können Sie mich gerne anrufen; weitere Fragen kann ich Ihnen in diesem Zusammenhang gerne beantworten.

 

Grundregel: Bitte nehmen Sie Ihren Termin nur dann wahr, wenn Sie symptomfrei sind.

 

Bei Anzeichen von Schnupfen, Halsschmerzen, Husten oder erhöhter Temperatur sagen Sie bitte den Termin ab. Ich versichere Ihnen, dass auch ich dies gewissenhaft beachte und Behandlungen absage, sollte ich an mir Symptome bemerken.

 

Wichtig: Sollten Sie in den letzten vier Tagen vor der Massage eine Impung erhalten haben, ist vorerst von einer Massagebehandlung abzuraten, da diese das Immunsystem noch zusätzlich belasten kann. 

 

In diesem Zusammenhang ist natürlich eine kurzfristige Absage möglich; Kosten entstehen Ihnen hierdurch nicht und die Massage kann gerne zu einem neuen Termin nach vollständiger Genesung nachgeholt werden. Sollte meinerseits eine kurzfristige Absage erfolgen, bitte ich bereits jetzt um Entschuldigung.

 

Sobald sich in Hessen die Grundlage zur Öffnung der Praxis ändert, behalte ich mir natürlich vor, die Praxis sofort wieder zu schließen. Ich informiere hierüber entsprechend auf dieser Seite bzw. setze mich mit Ihnen unmittelbar in Verbindung.

 

Bleiben Sie gesund

 

Michaela Müller

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Privatpraxis für ganzheitliche Massagen nach TouchLife©